Montag, 6. Juni 2016

Wer berät mich im Krankheitsfall rechtlich und medizinisch?

Es empfiehlt sich generell mindestens 2 Stellen anzurufen, da die Auskünfte manchmal widersprüchlich oder interessengeleitet sind. 


Notrufnummer: Giftinformation München Telefon: +49/(0)89 19240

Hotline der Rechtsschutzversicherung

Krankenkasse 

VdK (Verband der Körperverletzten) Hier muss man jedoch Mitglied sein, wenn man beraten werden will. Die Fachleute begleiten ihre Mitglieder auch bei Prozessen um Rentenansprüche oder bei medizinischen Hilfsmitteln.

Unabhängige Patientenberatung  (Träger: VdK):  0711/248 44 10 hilft bei Suche von Facharzt, Krankenhaus, Selbsthilfegruppe oder Adresse von Patientenschutzvereinigungen. Auch Informationen über Krankheitsbilder, Therapien, alternative Behandlungsmethoden, Versorgungswesen, Leistungspflichten der Ärzte und Krankenkassen.
https://www.patientenberatung.de/de

Ombudsmann der Klinik 

Ärztekammer

Kassenärztliche Vereinigung

Anwaltsverein

Deutsche Rentenversicherung
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/0_Home/home_node.html

Parteien oder Abgeordnete

Versorgungsamt 

Amtsgericht 

Gesundheitsamt

Bundesgesundheitsamt
http://www.bmg.bund.de/

Bundesministerium für Risikobewertung
http://www.bfr.bund.de/de/start.html
http://www.bfr.bund.de/cm/343/evidence-for-chronic-aluminium-intake-as-the-cause-of-alzheimers-disease.pdf

Toxcenter an den Universitäten Freiburg, München, Kiel (Dr. Kruse) 

Verbraucherschutzzentralen

Selbsthilfegruppen














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen